MANDALAS
Ausstellungs-Termine
Mandala~Malblock
Mandala-Kalender
Runen-Karten
Ältere Mandalas
Specials
Fusion
Entstehungsgeschichte
Andere Künstler
Septagramm
Od*Chi Logo
Ojo's
OD*CHI
NETZWERK
NATUR KUNST
RUNEN
UR*KLÄNGE
ANGEBOTE
Bilder der Kraft von Venu Sandra Sprissler

www.bilder-der-kraft.de

 

 


Mandalas von Veeno

„Mandala“ ist das Sanskritwort für Kreis. Nach Veenos Verständnis ist der Kreis mit seinem Zentrum ein perfekter Ort, um Energie sichtbar zu machen. „Mandalas führen uns zurück auf das, was ist, zur Essenz. Sie sind ein lebendiger Tanz um eine Mitte.“

Jedes neue Mandala ist für Veeno eine Reise ins Unbekannte. Es kommt zu ihr, wenn sie sich für das Unerklärliche öffnet, und sie ist immer wieder überrascht, wohin das Mandala sie führt. „Ich öffne mich für die geheimnisvollen Energien jenseits von Raum und Zeit, und wenn ich in diesen Frequenzen schwinge, spüre ich das. So bin ich lediglich ein Kanal für das, was in diesem Augenblick geschieht, ein Medium für Farben und Strukturen.“

„Ein Mandala wirkt durch seine Schwingungen auf den Betrachter. Alles was IST, – im Universum wie in der kleinsten Zelle, – kreist um einen Kern, zu dem es immer in Bezug steht, auch wenn es chaotisch aussehen mag.“

„Ein Mandala wirkt direkt auf das Unbewusste, weil es ein Bild ist, weil es Form und Farbe ist, und um es aufzunehmen und wirken zu lassen, brauchen wir nicht den Verstand.“

„Ein Mandala vibriert energetisch. Man braucht Mandalas keinesfalls erst anzuschauen, um ihre Wirkung zu erfahren: Sie schwingen von sich aus. Ich zum Beispiel liebe es sehr, meine Mandalas nicht anzuschauen, sondern mit geschlossenen Augen ihre Energiewellen zu spüren. Sie schwingen mit dem Rhythmus des Lebens und der Betrachter kann sich mit ihrer Hilfe tiefer in diesen Rhythmus einschwingen.“

Veeno

www.veenomandala.com/de

 

 

www.veenomandala.com/de





Die Macht der Liebe




Die Rückkehr nach Hause




Smaragdauge